Spin Deutschland | „Online – VHT Supervison International“ der Stiftung jugendhilfe:aktiv in Stuttgart
1789
post-template-default,single,single-post,postid-1789,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

„Online – VHT Supervison International“ der Stiftung jugendhilfe:aktiv in Stuttgart

Ein VHT-Ausbildungssetting, vornehmlich als Grundlage eines Kooperationsprojekts der Stiftung jugendhilfe:akiv Stuttgart mit einer israelischen Jugendhilfeeinrichtung in Haifa entwickelt, erweist sich in Zeiten von Corona als eine glückliche Idee für VHT Online-Supervisionen!

Die Idee
Ausbildungssupervision per Videokonferenz bestehend aus einer VHT Ausbildungsgruppe mit 6 TeilnehmerInnen in Deutschland und drei 3 israelischen Ausbildungskandidat*innen, zwei  VHT-Ausbildern und einem Dolmetscher, einem israelischen Studenten der Hochschule Stuttgart.

Das Setting:
Die Ausbilder sitzen in einem großen Seminarraum mit gebührendem Abstand voneinander.
Die Ausbildungskandidat*innen  befinden sich alle zu Hause an ihren Computern.
Die Supervisionsvideos werden jeweils eingespielt.

Beginn:
Es  hat bereits ein Probelauf stattgefunden, bei der nächsten Sitzung werden die VHT-Kandidat*innen aus Isreal dazugeschaltet und damit das internationale Ausbildungsprojekt gestartet.

Erste Erfahrungen:
Verschiedene Programme wurden erprobt. Als hilfreich erwies sich das Videokonferenzprogramm ‚GoToMeeting’ und die Nutzung einer Moodle- Lernplattform. Auch der SPIN-DGVB Bundesverband  empfiehlt bezüglich eines sicheren  Datenschutzes das Videokonferenz- Programm GoToMeeting
Weitere mögliche Programme sind

  • TeamViewer: Vom Arbeitgeber aus Datenschutzgesichtspunkten freigegeben,  Tonschwierigkeiten bei eingespielten Videos.
  • Skype-Sitzung: Tonqualität bei eingespielten Videos schlecht.
  • Zoom: Entsprach den Anforderungen
  • Blizz:  Nur für wenige Teilnehmer*innen geeignet

Über die weiteren Ergebnisse wird berichtet.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.