Spin Deutschland | TPS Lerntheorien für VHT-Professionals und VHT-Weiterbildungskandidat*innen
3261
mec-events-template-default,single,single-mec-events,postid-3261,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

TPS Lerntheorien für VHT-Professionals und VHT-Weiterbildungskandidat*innen

Inhalte des Theorie-Praxis-Seminars:

  • Einführung in die Lerntheorien und deren Bedeutung für die praktische pädagogische Arbeit
  • Bedeutung für die videobasierte Beratung
  • Organisation und Gestaltung von Lern- und Entwicklungsprozessen mit Hilfe des Bildes
  • Zusammenhänge zwischen neuronalen Prozessen, der Wirkung von Videobildern
  • Ihre praxisbezogene Bedeutung und Wirkung
  • Stärkung der Selbstwirksamkeit und eines positiven Selbstbilds
  • Grundlagen der Steuerung von Lern- und Entwicklungsschritten mit Videobildern

Ort: ASK Frankfurt/Zweigstelle Frankfurt, Deutschherrenufer 32, 60594 Frankfurt
Datum, Uhrzeit:  18.11.2022 – 09.00 -17.00 Uhr
Dozentin: Deborah Ehl-Recknagel, VHT-Ausbilderin und Supervisorin (SPIN-DGVB)
Weitere Informationen und Anmeldung: Connect, Frau Brose h.brose@ask-hessen.de

 

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Nov 18 2022

Uhrzeit

9:00 - 17:00

Ort

Albert-Schweitzer-Kinderdorf Frankfurt/M
Deutschherrenufer 32, 60594 Frankfurt/M
QR Code
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.