Spin Deutschland | Lerntheoretische Grundlagen des VHTs – Theorie-Praxis-Seminar für die Weiterbildung zum VHT-Professional
2734
mec-events-template-default,single,single-mec-events,postid-2734,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Lerntheoretische Grundlagen des VHTs – Theorie-Praxis-Seminar für die Weiterbildung zum VHT-Professional

Das Theorie-Praxis-Seminar (TPS) umfasst 8 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten und ist ein Baustein der VHT-Weiterbildung. Es kann auch als allgemeine Fortbildung gebucht werden.

Ziel dieses Fortbildungstags ist der Wissenserwerb verschiedener Lerntheorien und -methoden, auf die sich das VHT bezieht. Es werden mit Hilfe der Videotechnik Unterstützungsmöglichkeiten für Lernprozesse erarbeitet und ausprobiert.

LERNZIELE

  • Einführung in die Lerntheorien
  • Gestaltung von Lern- und Entwicklungsprozessen mit Hilfe des Bildes
  • Neuronale Prozesse und ihre Bedeutung für die Videoarbeit

Dozentin: Deborah Ehl-Recknagel VHT-Ausbilderin und Supervisorin (SPIN-DGVB)
Ort:  Deutschherrenufer 32, 60594 Frankfurt/Main
Datum, Uhrzeit: 08.10.2021, 09.00 – 16.30 Uhr
Kosten: € 170,-
Kontakt und Anmeldung:  www. connect-fortbildung.de

Datum

Okt 08 2021

Uhrzeit

9:00 - 16:30

Ort

Albert-Schweitzer-Kinderdorf Frankfurt/M
Deutschherrenufer 32, 60594 Frankfurt/M
QR Code
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.