Spin Deutschland | „Ich bin der Mittelpunkt der Welt“ – Kinder mit einem narzisstischen Entwicklungsverlauf verstehen, Initiativen steuern und positiv lenken und leiten
1909
mec-events-template-default,single,single-mec-events,postid-1909,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

„Ich bin der Mittelpunkt der Welt“ – Kinder mit einem narzisstischen Entwicklungsverlauf verstehen, Initiativen steuern und positiv lenken und leiten

Inhalt

Pädagog*innen sehen sich zunehmend mit Kindern konfrontiert, die alles selbst bestimmen wollen, ständig über das „warum“ von Regeln und Anleitungen diskutieren, sich nur einfügen, wenn es ihnen passt, mitunter erschreckende Wutausbrüche bekommen und einen besorgniserregenden Mangel an Einfühlungsvermögen zeigen.

In dieser Fortbildung wird ein praxiserprobtes Konzept vorgestellt, mit dem das Verhalten einerseits verstanden werden kann und – darauf aufbauend – das positive Lenken und Leiten gelingt. Die betroffenen Kinder bekommen dadurch die Chance, sich nachzuentwickeln und die erzieherischen Angebote zu nutzen.

Dazu werden in dieser Fortbildung folgende Themen behandelt:
• Das Narzissmuskonzept
• Erscheinungsbild anhand von Fallstudien
• Entwicklungsgeschichtlicher Hintergrund
• Feinfühlige Kommunikation (Basiskommunikation) als Methode der

Beziehungsgestaltung
• Elemente des positiven Lenkens und Leitens (PLL)
• Vorausschauende Situationsgestaltung
• Die Rolle der Erwachsenen
• Die Bedeutung von Videoarbeit für das sichere pädagogische Handeln

Wir arbeiten mit interaktivem Vortrag, kleinen Übungen, Rollenspiel und (positiver) Videoanalyse. Fälle der TeilnehmerInnen sind willkommen und werden gemeinsam nach dem Konzept bearbeitet.

Datum und Uhrzeit:                05.-06. Mai 2021 jeweils von 09.00 – 16.00 Uhr (2x 8 UE)
Ort:                                               Akademie Godesberg, Bonn
Referentin:                                 Dipl.Päd. Hannelore Gens, zertifizierte VHT-Masterclass-Ausbilderin und Supervisiorin
Zielgruppe:                                 Sozialpädagogische Fachkräfte in Kita, Hort, Tagesgruppe, Wohngruppe
Kontakt und Anmeldung:      Hannelore Gens vht@hannelore-gens.de, Akademie Bad Godesberg akademie@godesberg.com

Diese Veranstaltung wird als Theorie-Praxis-Seminar (TPS) für VHT-Fachkräfte in Ausbildung anerkannt.

 

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Mai 05 2021 - Mai 06 2021

Uhrzeit

9:00 - 16:00

Ort

Akademie Bad Godesberg, Bonn
Akademie Bad Godesberg, Bonn
QR Code
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.