Spin Deutschland | Die Sprache der Bilder nutzen – Einführung in die videobasierte Methode VHT (Basiskurs)
3946
mec-events-template-default,single,single-mec-events,postid-3946,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Die Sprache der Bilder nutzen – Einführung in die videobasierte Methode VHT (Basiskurs)

Einführung in die videobasierte Methode VHT (Video-Home-Training)

Die videobasierte Methode VHT (Video-Home-Training) nutzt kurze Videoaufnahmen des erzieherischen Alltags, um Verhaltensmuster der Kinder zu analysieren, zu verstehen und abzubilden. Gleichzeitig wird sichtbar, welches Verhalten der erziehenden Erwachsenen den Kindern hilft, herausfordernde Situationen zu meistern. Dabei orientiert sich die (Mikro-)Analyse an den (non-)verbalen Elementen gelungener Kommunikation, den Erkenntnissen der Bindungstheorie, der Verstehenden Haltung und der Traumapädagogik.
Die Videoaufnahmen werden dabei nicht zur Problemanalyse, sondern zur Beantwortung der Frage eingesetzt, wie das Verhalten des Kindes zu verstehen ist und was es von den Erwachsenen in dieser Situation braucht. Dazu wird mit Bildsequenzen gearbeitet, die sich schrittweise dem gewünschten Ziel annähern. Es geht darum, aus gelungenen Situationen zu lernen und die eigenen Ressourcen gezielt einzusetzen.
Pädagogische Fachkräfte bekommen durch VHT die Möglichkeit, neue, konkrete Handlungskonzepte zu entwickeln, die sie ihre Ziele in kürzerer Zeit und sichtbar erreichen lassen. Darüber hinaus steigert der positive Ansatz durch bildunterstützte Selbstwirksamkeitserfahrungen ihre Zufriedenheit in der Arbeitssituation.
Die Methode wurde in den 1980er Jahren in den Niederlanden entwickelt und wird seit 1996 in Deutschland von SPIN-DGVB e.V. angeboten.
In diesem Einführungsseminar wird auf die Ursprünge, die wissenschaftlichen Grundlagen und die Methodik der Arbeit mit positiven Bildern eingegangen. Darüber hinaus wird das modulare Weiterbildungsmodell von SPIN DGVB e.V. vorgestellt.

Die Veranstaltung  wird  als 1. Modul für die Weiterbildung zum VHT-Practitioner anerkannt.

Dozentin: Dipl.Päd, Hannelore Gens, VHT-Masterclass-Ausbilderin und Lehrsupervisorin (SPIN-DGVB), Remagen
Datum:  14.11.2023, 08.30- 17.00 Uhr (10 UE)
Ort: Online, Zoom-Plattform
Teilnahmebeitrag: € 120,00
Information und Anmeldung: Hannelore Gens vht@hannelore-gens.de 

 

 

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Nov 14 2023

Uhrzeit

8:30 - 17:00

Ort

Online
Zoom Meetings
QR Code
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.