Spin Deutschland | „Videoarbeit in Gruppen“ – Fortbildung und TPS
1901
mec-events-template-default,single,single-mec-events,postid-1901,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

„Videoarbeit in Gruppen“ – Fortbildung und TPS

Die systemische Videoarbeit bietet ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. Auch in der Arbeit mit Gruppen kann sie hilfreich eingesetzt werden. Sie unterstützt Gruppenprozesse konstruktiv,
kann diese organisieren und Impulse geben. Grundlage ist eine konsequente ressourcen- und lösungsorientierte Haltung.
Mit Hilfe der Videobilder können gruppendynamische Prozesse deutlich gemacht werden. Die Teilnehmer*innen können anhand von Beispielen individuelle Ideen und Konzepte für die Videoarbeit mit Gruppen entwickeln.

Lernziele
Die Teilnehmer*innen erwerben Kenntnisse über gruppendynamische Prozesse und deren Steuerungsmöglichkeiten und können individuelle Ideen und Konzepte für die Videoarbeit mit Gruppen entwickeln.

Im Rahmen der VHT-Weiterbildung kann dieser Tag als TPS (Theorie-Praxis-Seminar) anerkannt werden.

Referent: Wolfram Herr, VHT-Ausbilder und Supervisor, systemischer Berater
Zeit: 05.11.2021, 09.00 – 17.00 (8 UE)
Ort: Albert-Schweitzer-Kinderdorf, Wetzlar
Kosten: € 170,00
Information und Anmeldung: Connect, die Fortbildungseinrichtung des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs Hessen e.V.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Nov 05 2021

Uhrzeit

9:00 - 17:00

Ort

Albert-Schweitzer-Kinderdorf, Wetzlar
Am Stoppelberger Hohl 92-98, 35578 Wetzlar
QR Code
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.